SPD-Mitglieder unterstützen einen progressiven Tierschutz

Viele in der SPD, bei den Jusos und den nahestehenden Organisationen, Vereinen und Gruppen unterstützen einen progressiven Tierschutz und Sozis für Tiere. Einige dieser Menschen stellen sich hier mit ihren Gründen vor. Du fehlst noch? Dann melde dich bei uns, wir schicken dir unsere Vorlage!

Stefanie

Fleischkonsum zerstört Umwelt & Klima und das Maß des Fleischkonsums hat im kapitalistischen Wirtschaftssystem absurde Ausmaße angenommen, jenseits von jeder Moral oder Vernunft – dabei ist Fleischkonsum nicht einmal notwendig.

Stefanie Minkley
Stellv. Juso-Landesvorsitzende Hessen, Vorstandsmitglied SPD Frankfurt, Sprecherin der ASG Frankfurt
Moritz

Ich unterstütze Sozis für Tiere, weil wir keine guten Gründe haben, Tiere auszubeuten und ihnen Leid zuzufügen. Wir brauchen echte Solidarität und Rechte jenseits von Artgrenzen!

Moritz Dörfler
Till

Ich unterstütze Sozis für Tiere, weil sonst niemand die deutliche Notwendigkeit, unser Verhältnis zu Tieren grundlegend zu ändern, in die SPD hineinträgt.

Till Strecker
Steffen

Ich unterstütze Sozis für Tiere, weil Tierschutz nicht nur ethisch erforderlich, sondern auch sozialdemokratisch nötig ist. Tierhaltung hat auch mit sozialer Gerechtigkeit, Arbeitsbedingungen und Umweltschutz zu tun.

Steffen Haake
SPD OV und Juso AG Vorsitzender Aurich, Stadtrat Aurich, Bundesvertreter der Stipendiaten der FES
Sabine

Ich unterstütze „Sozis für Tiere“, weil Tierschutz der beste VerbraucherInnenSchutz ist.

Sabine Wurst
Nicole

Ich unterstütze Sozis für Tiere weil Tierschutz in der Politik eine zu unwichtige Rolle einnimmt und ich helfen will Tieren eine Stimme zu geben.

Nicole Fuchs
Stadtverordnete Seligenstadt, Stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende
Leo

Ich unterstütze Sozis für Tiere, weil wir unser Tier-Mensch-Verhältnis kritisch hinterfragen müssen und politische Veränderung brauchen.

Leonie Pätzold
Stellvertretende Landesvorsitzende der Jusos Schleswig-Holstein
Tabea

Ich unterstütze Sozis für Tiere, weil unser Verhältnis zu Tieren und unserer Umwelt dringend nicht nur kritisch hinterfragt werden sollte, sondern auch politische Lösungswege gefunden werden müssen.

Tabea Heipel
Stellvertretende Vorsitzende Jusos Hessen
Jan

Ich bin gegen Massentierhaltung und die Umstände, unter denen in unserer zivilisierten Welt Tiere zur billigen Konsumware werden. Die Menschheit muss lernen zu überleben, ohne Mensch, Natur und Tier auszubeuten. Dafür setze ich mich ein und beteilige mich an Lösungsfindungen.

Jan Ingensiep
Sprecher Sozis für die Cannabis-Legalisierung
Lisa

Eines meiner Lieblingsthemen bei den Jusos war schon immer, Menschen für umweltpolitische Themen und Aspekte der Tierethik zu sensibilisieren.

Lisa Dönges
Beisitzerin Jusos Hessen- Süd
Lara

Als Sozialistin setze ich mich für eine Welt frei von jeder Ausbeutung ein. Dazu gehört für mich auch das Ende der Ausbeutung von Tieren.

Lara Kannappel
Vorsitzende Jusos Nordhessen, Stellvertretende Vorsitzende Jusos Hessen
Julian

Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität – Sozis für Tiere setzen sich dafür ein, dass die Grundwerte der Sozialdemokratie endlich auch für Tiere Beachtung finden. Nur gemeinsam können wir so die bestehenden Verhältnisse überwinden!

Julian Steiner
Ortsvereinsvorsitzender Kirchditmold (Kassel)

Weil Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität nicht vor den Toren von Schlachthäusern und Mastanlagen Halt machen dürfen.

Amy Selbig
Landesvorsitzende der Jusos Niedersachsen

Ich unterstütze Sozis für Tiere, weil jeder (auch kleine) Schritt zu mehr Tierschutz zählt und ich überzeugt bin, dass Tiere genau wie Menschen ein Recht auf soziale Politik haben.

Ulrich Brietzke
Stellv. Landesvorsitzender der AGS Berlin
Aneska

Ich unterstütze Sozis für Tiere, weil die Ausbeutung von Lebewesen sowie unseres Planeten nicht Gegenstand einer gerechten, solidarischen und freiheitlichen Wertegemeinschaft sein kann.

Aneska Bongartz
Landesschriftführerin der ASJ Berlin
Martin

Der gegenwärtige Umgang mit Tieren ist grausig. Die Tierhaltung schadet dem Menschen, der Umwelt und vor allem den Tieren selbst. Das muss ein Ende haben, deshalb unterstütze ich Sozis für Tiere!

Martin Sand
ehem. Pressesprecher der Juso Hochschulgruppe Karlsruhe
Hans

Die Sozialdemokratie spielt seit jeher im Ringen um gesellschaftlichen Fortschritt eine führende Rolle. Zivilisation und Humanität messen sich auch daran, wie Menschen mit Tieren umgehen. Deshalb unterstütze ich „Sozis für Tiere“.

Prof. Dr. Hans H. Bass
Mitglied im Auswahlausschuss der Studienförderung, Friedrich-Ebert-Stiftung
Hans Dieter

Unsere Gesellschaft kritisch zu hinterfragen und emanzipatorisch zu gestalten bedeutet auch, Tiere als Lebewesen zu respektieren und zu schützen.

Hans-Dieter Müller
Ramona

Ich unterstütze Sozis für Tiere, weil wir Menschen Verantwortung für die Schöpfung tragen. Ein respektvoller Umgang mit Tieren und Umwelt bedeutet für mich: Schutz und nicht Ausbeutung!

Ramona Kopec
Beisitzerin im Vorstand der SPD Kassel
Lena

Ich engagiere mich als Sozi für Tiere, weil ich überzeugt bin, dass Freiheit wenig wert ist, wenn sie auf der Ausbeutung von Lebewesen basiert. Deshalb macht meine Solidarität nicht an Artgrenzen halt. Das gute Leben auch für Tiere!

Lena Tresse
Juso Hochschulgruppe Uni Hamburg
Nis

Ich unterstütze Sozis für Tiere, weil die Ausbeutung von Tieren unhaltbar ist und überwunden werden sollte. Die bestehenden Verhältnisse müssten hinterfragt werden. Tierrechte jetzt!

Nis Thiemeier
Referent für Verkehr und Ökologie (AStA Uni Frankfurt)
Samuel

Ich lebe seit 2014 vegan. Warum? Weil Tierschutz und unsere Umwelt mir wichtig sind. Außerdem geht die Ausbeutung der Tiere oft auch Hand in Hand mit der Ausbeutung von Menschen. Mitgefühl darf nicht beim Artgenossen stoppen, sondern gilt der ganzen Schöpfung.

Samuel Diekmann
Vorsitzender SPD-Fraktion Rödermark
Johannes

Ich unterstütze Sozis für Tiere, weil Tiere ihre Interessen nicht selbst vertreten können. Ausbeutung und Leid als Grundlage für Wohlstand zu verhindern ist Kern der Sozialdemokratie.

Johannes Giesler
Vorstandsmitglied Sozis für Tiere
Sophie

Ich unterstütze Sozis für Tiere, weil ich mich für einen verantwortungvolleren Umgang mit Tieren einsetzen und dazu beitragen möchte, dass die Grundwerte der Sozialdemokratie nicht bei den Tieren aufhören.

Sophie Schmidt
Juso
Benjamin

Ich setze mich als Sozi für Tiere ein, weil Solidarität keine Artgrenzen kennen sollte und weil ich überzeugt bin, dass alle Tiere ein Recht auf ein glückliches Leben in Freiheit haben.

Benjamin Walczak
Mitglied der Kieler Ratsversammlung
Rene

Ich unterstütze Sozis für Tiere, da ich als Sozialdemokrat davon überzeugt bin, dass unsere Solidarität auch den Tieren in unserer Gesellschaft zukommen muss.

René Petzold
Stellv. Vorsitzender Jusos Nordhessen, Stellv. Vorsitzender Jusos Hessen, Mitglied Bundesausschuss Jusos
Stefan

Ich engagiere mich als Sozi für Tiere, weil wir die Gewalt und Ausbeutung der Tiere stoppen müssen und eine Welt ohne Tierfabriken eine bessere Welt ist.

Stefan Sander
Ortsbeiratsmitglied Nord-Holland (Kassel)
Jonas

Ich unterstütze Sozis für Tiere weil sich in unserer Zeit die Menschen vollwertig pflanzlich ernähren können ohne Tiere zu töten.

Jonas Kramer
Vorsitzender SPD Eckernförde, Veranstalter Vegan Summer Eckernförde
Mareike

Ich verteidige die Grundwerte der Sozialdemokratie für alle Lebewesen auf der Erde. Wir dürfen in unserer heutigen Zeit nicht verlernen, Empathie zu entwickeln und solidarisch und fair gegenüber allen Individuen zu handeln!

Mareike Will
Stellvertretende Landesvorsitzende der Jusos Sachsen-Anhalt
Stephanie

Ich spreche mich klar für Solidarität und Gerechtigkeit für und mit allen Lebewesen aus. Tiere sind fühlende, soziale und intelligente Wesen, die einen Anspruch auf ihre Bedürfnisse haben.
Tiere sind mit uns auf der Welt – nicht für uns! Sie wollen leben.

Stephanie Wirth
Sprecherin AK Tierschutz SPD Hannover
Loo

Wir Sozis sind gegen Ausbeutung, konsequenterweise auch die von Tieren. Ob das grausame Schreddern von Küken oder Massentierhaltung: Gut, dass immer mehr Menschen das Leid, was Tieren zugefügt wird nicht mehr akzeptieren.

Janwillem van de Loo
Landesvorstandsmitglied Sozialdemokratischer Jurist_innen Hamburg

Unterstützer*in werden

nach oben
Abonniere unseren Newsletter

Nichts verpassen! Wir informieren dich 12x im Jahr über unsere Tierschutzarbeit. Erfahre wo wir deine Unterstützung brauchen.

Jederzeit abbestellbar. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung. Mit einem Klick auf "Eintragen" akzeptierst du diese.

Send this to a friend