Als Tierschutzaktivist:in oder Mitglied stark machen!

Die Tierschutzaktivist:innen und Gründungsmitglieder von Sozis für Tiere Sozis für Tiere e. V. ist ein progressiver politischer Tierschutzverein. Wir kennen die Geschichte des sozialdemokratischen Tierschutzes, sind auf dem aktuellen Stand der tierethischen Debatte und nehmen die Klimakatastrophe wahr. Deswegen wollen wir die Produktion und Tötung von Tieren zu Nahrungszwecken beenden und Alternativen zum Tierkonsum fördern. Wir realisieren die Vision einer Gesellschaft ohne Gewalt an Tieren!“

 

Werde als Tierschutzaktivist:in politisch für Tiere aktiv oder Mitglied bei Sozis für Tiere.

Du kannst aktiv werden ohne Mitglied zu sein und Mitglied sein ohne aktiv zu werden.

Der Mindestbeitrag für eine Mitgliedschaft liegt bei drei Euro im Monat.

Was macht unsere Tierschutzaktivist:innen so effektiv?

Wir suchen den direkten Draht zu den sozialdemokratischen Entscheidungsträger:innen und zur Parteibasis!

Denn jene sind entscheidend, wollen wir politische Durchbrüche erzielen.

Außer uns gibt es kaum einen Austausch zwischen Vereinen/Organisationen mit weitgehenden Forderungen und den Abgeordneten oder Parteimitgliedern.

Für die sozialdemokratische Partei füllen wir diese Lücke!

Du weißt noch nicht genug über Sozis für Tiere?

Sozis für Tiere versteht sich als politischer Tierschutzverein mit Haltung.

Dabei setzen wir uns für einen progressiven Tierschutz ein!

Wir umreißen unsere Positionen grob im Vorwärts-Interview „Sozis für Tiere“: Warum sich die SPD stärker um den Tierschutz kümmern sollte und in unserem Artikel im Vorwärts: Welttierschutztag: Es ist an der SPD, die Tierausbeutung zu beenden.

Was Tierschutzaktivist:innen bei uns machen

Mit unseren in ganz Deutschland lebenden Aktiven diskutieren wir in regelmäßigen Videokonferenzen über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen. Vor allem aber planen wir die nächsten Schritte, Aktionen und Kampagnen.

Wir versuchen die Stärken und Interessen unserer Aktiven bestmöglich einzusetzen.

Insbesondere in den folgenden Bereichen brauchen wir Unterstützung:

Recherche

Für dich sind klare Argumente, Fakten und Einordnungen das A und O der politischen Arbeit? Von deinen Ergebnissen können wir nur profitieren!

Recht

Bundesrecht, Landesrecht, Europarecht – Du weißt welche Gesetze, Verordnungen und Regelungen gelten? Deine Einordnung wäre uns eine große Hilfe!

Organisation

Du hältst gerne die Räder am Laufen, veranstaltest, ordnest und strukturierst? Mit dir wird unsere Arbeit effizienter, drum sprich uns an!

Theorie

Dir ist eine theoriefundierte Praxis wichtig? Stelle die Relevanz der verschiedenen theoretischen Ansätze heraus und stelle das Destillat unseren Aktiven vor!

Geschichte

Dich interessiert die Geschichte des sozialdemokratischen Tierschutzes? Dann such mit uns in den Archiven nach den Ursprüngen sozialdemokratischer Tierschutzpolitik!

IT

Du kennst dich mit WordPress, CiviCrm, Mailinglisten und Nextcloud aus oder bist bereit dich einzuarbeiten? Super, bitte melde dich!

Kommunikation

Du weißt Facebook, Twitter und Instagram für eine gute Außenkommunikation zu nutzen? Du hast schon einmal einen Newsletter zusammengesetzt, schreibst gerne Artikel oder machst dir Gedanken um einen Redaktionsplan? Klasse, wir freuen uns auf dich!

Layout

Ob Flyer, Aufkleber oder Grafiken – du kennst dich mit deinen Tools aus, weißt wie ein Text gesetzt wird und hast ein Auge für ein ansprechendes Layout? Deine Hilfe wird gebraucht!

Ausschreibung Ernährung/Landwirtschaft

Unsere Themenbeauftragte sind Beauftragte für ein politisches Themengebiet. Sie koordinieren die programmatischen Entwicklung von Sozis für Tiere in ihrem jeweiligen Bereich.

Aktuell suchen wir Themenbeauftragte für die folgenden Themen:

  • Ernährung
  • Landwirtschaft

Diese Voraussetzungen solltest du mitbringen:

  • Du kennst die von Sozis für Tiere beschlossenen Positionen und kannst bei der Außendarstellung und Öffentlichkeitsarbeit positiv und authentisch unterstützen.
  • Außerdem kannst du tagesaktuelle Themen auf Basis unserer Positionen kompetent kommentieren.
  • Du bist in der Lage, engagiert und eigenständig zu arbeiten und zu organisieren.
  • Du bist bereit, einige Stunden pro Monat in die Arbeit für dein Thema zu stecken.

Deine Aufgaben:

  • Du bist, in Zusammenarbeit mit dem Vorstand, die erste Kontaktperson für dein Thema für Presse und Medien.
  • Die wichtigen Nachrichtenkanäle filterst du nach aktuellen Nachrichten und politischen Entwicklungen, die deinen Themenbereich betreffen.
  • Du koordinierst die Aktiven von Sozis für Tiere, die sich ebenfalls für eine Mitarbeit an dem Thema interessieren.
  • Zusammen mit dem Kommunikationsteam erarbeitest du Impulse für Artikel und Pressemitteilungen zu deinem Thema.

Was wir Tierschutzaktivist:innen bieten

Zunächst bieten wir interessierten Tierschutzaktivist:innen ein Kennenlerngespräch an. In diesem stellen wir uns einander vor, sprechen über die jeweiligen Erwartungen und klären offene Fragen. Auch führen wir in unsere moderne zentrale Arbeitsplattform ein.

Der überwiegende Teil unserer Arbeit findet dann digital statt. Daher ist eine gewisse Grundkenntnis in der Nutzung des Internets und des Computers und Smartphones unerlässlich. Wenn es hakt lassen wir jedoch niemanden alleine und bieten eine IT-Hilfestellung an.

Neben der digitalen Vernetzung bauen wir aber auch Regionalkontakte und Regionalgruppen auf. Mit den Regionalgruppen soll ein persönlicher Austausch und die Organisationen von Aktionen leichter werden. Betreut werden die Regionalgruppen und Regionalkontakte von unseren Vorsitzenden Nora Winter aus Berlin und Stefan Sander aus Kassel.

Wir setzen auf unsere Aktiven und wollen sie in ihrem Aktivismus unterstützen. Deswegen bieten wir beispielsweise einen Lesekreis zu dem Buch „Haben Tiere Rechte“ der Bundeszentrale für politische Bildung (kostenlos als PDF) an. Denn Austausch und Reflektion ist ein ganz wichtiger Teil unserer Arbeit.

Melde dich jetzt an

 

 

 

 

nach oben
Send this to a friend