Für einen progressiven Tierschutz

Logo: Sozis für Tiere

Wir sind Teil der sozialdemokratischen Bewegung und engagieren uns für eine freie und solidarische Gesellschaft. Wir wollen die Ausbeutung von Tieren beenden!

mehr erfahren

Aktiv für eine progressive Tierschutzpolitik

Wandel der Gesellschaft nur mit der SPD

  1. Die sozialdemokratische Tierschutzpolitik ist bislang nicht ausreichend um Tiere zu schützen (Beschlussarchiv).
  2. Mit dem progressiven Tierschutz vertreten wir einen kritischen Ansatz.
  3. Wir unterstützen die SPD dabei ihre Positionierung zu verändern (Top Tierschutz-Beschlüsse 2016).
  4. Der Wandel der Gesellschaft kann nur mit einer kritischen SPD gelingen (SPD GOES VEGGIE).

Aktuelle Beiträge für einen progressiven Tierschutz

weitere Artikel

Unsere Unterstützer*innen

  • Sozis für TiereLena Tresse
    Juso Hochschulgruppe Uni Hamburg
    Ich engagiere mich als Sozi für Tiere, weil ich überzeugt bin, dass Freiheit wenig wert ist, wenn sie auf der Ausbeutung von Lebewesen basiert. Deshalb macht meine Solidarität nicht an Artgrenzen halt. Das gute Leben auch für Tiere!
    Sozis für TiereSamuel Diekmann
    Vorsitzender SPD-Fraktion Rödermark
    Ich lebe seit 2014 vegan. Warum? Weil Tierschutz und unsere Umwelt mir wichtig sind. Außerdem geht die Ausbeutung der Tiere oft auch Hand in Hand mit der Ausbeutung von Menschen. Mitgefühl darf nicht beim Artgenossen stoppen, sondern gilt der ganzen Schöpfung.
    Sozis für TiereAmy Selbig
    Landesvorsitzende der Jusos Niedersachsen
    Weil Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität nicht vor den Toren von Schlachthäusern und Mastanlagen Halt machen dürfen.
    Sozis für TiereJanwillem van de Loo
    Landesvorstandsmitglied Sozialdemokratischer Jurist_innen Hamburg
    Wir Sozis sind gegen Ausbeutung, konsequenterweise auch die von Tieren. Ob das grausame Schreddern von Küken oder Massentierhaltung: Gut, dass immer mehr Menschen das Leid, was Tieren zugefügt wird nicht mehr akzeptieren.

Alle Unterstützer*innenUnterstützer*in werden

nach oben